Titelbild NSB Homepage

Marktstraße

Großmarkt Köln

Der Großmarkt

Als vorerst letzte und am weitesten im Süden gelegene Haltestelle der Nord-Süd Stadtbahn Köln entstand die oberirdische Haltestelle Marktstraße.

Die Haltestelle liegt an der Einmündung der Marktstraße/Schönhauser Straße in die Bonner Straße auf Höhe des Großmarktes. Der Straßenabschnitt erhielt zusätzlich auf jeder Seite eine Bushaltestelle. Der Straßenraum ist auf der Westseite von sechs- bis achtgeschossigen Häusern, auf der Ostseite von zwei- bis sechsgeschossigen Häusern und einem Hochhaus begrenzt.

Der Planungsbereich der Architekten umfasste gestalterisch den Straßenraum der Bonner Straße von der Marktstraße im Süden bis zum Fuß der Einfahrtsrampe im Norden. Der Alleencharakter der Bonner Straße sollte durch die Neupflanzung einer Baumreihe in diesem Abschnitt erhalten bleiben.

Die dreigleisige Ausbauform mit einem Mittelbahnsteig und einem Seitenbahnsteig erforderte allerdings einen kompletten Umbau der Oberfläche zwischen den Baufluchten. Jeweils ein behindertengerechter Kopfzugang steht zur Verfügung; die Bahnsteige sind 5,50 Meter beziehungsweise 3,60 Meter breit. Die Gleislage ist von der späteren Verlängerung der dritten Baustufe bestimmt, ein Gleis ist als Kehrgleis für die hier endenden Linien vorgesehen.

 

Vorstellung des Architekturbüros

Grafik Grundriss
Grafik Grundriss Haltestelle
Längsschnitt der Haltestelle
Querschnitt der Haltestelle
Grafik Ansicht Straßenebene