Titelbild NSB Homepage

Gleiswechsel Waidmarkt

Blick auf das Friedrich-Wilhelm Gymnasium vor Baubeginn

Severinstraße, Friedrich-Wilhelm-Gymnasium vor Baubeginn.
Grafik Gleiswechsel Waidmarkt

Übersichtskarte Waidmarkt

Am Waidmarkt entsteht ein sogenannter „Gleiswechsel“ für die Nord-Süd Stadtbahn Köln. Bei Störungen im Tunnel ermöglicht das Bauwerk, in dem entsprechende Weichenanlagen eingebaut werden, einen Wechsel der Stadtbahnen von einer Tunnelröhre in die andere. Auch Kurzfahrten zu den Haltestellen Severinstraße oder Heumarkt können – falls erforderlich - über den Gleiswechsel durchgeführt werden.

Das Bauwerk liegt zentral etwa in der Mitte des Streckenverlaufs und besteht aus drei Stockwerken. Auf der untersten Ebene befinden sich die Schienenanlagen. Auf der mittleren Etage wird ein Unterwerk eingebaut, über das die Nord-Süd-Linien mit Strom versorgt werden.

Das oberste Stockwerk wird - infolge des Einsturzunglücks vom 3. März 2009 – nicht verfüllt, sondern gemäß eines Ratsbeschlusses vom April 2019 als Raum vorgehalten, der gegebenenfalls später für kulturelle Angebote genutzt werden soll.