KVB modernisiert ihre Stadtbahn-Flotte

NF6_Gesamtansicht  
 

Die Kölner Verkehrs-Betriebe wollen ihre Rolle als der Mobilitätsdienstleister für die Stadt Köln und das Umland weiterentwickeln und festigen. Wir sind wichtiger Akteur bei der Verkehrswende hin zu einer klimaschonenden und umweltfreundlichen Mobilität. Um die Menschen zum Umstieg vom Auto auf Bus oder Bahn zu bewegen, muss der ÖPNV so attraktiv wie möglich sein, und moderne Stadtbahnen sind dabei ein wesentlicher Faktor. Unser Ziel: Mehr Komfort für die Fahrgäste und eine höhere Zuverlässigkeit im Betrieb.

In den nächsten Jahren wird die KVB daher ihre Stadtbahn-Flotte nach und nach erneuern. 26 moderne Hochflurfahrzeuge der Firma Bombardier sind bereits in der Auslieferung, die Bestellung von insgesamt 64 Niederflurbahnen NF12/NF6 beim Konsortium Alstom Transport Deutschland und Kiepe Electric stellt einen weiteren Meilenstein auf diesem Weg dar. Weiterhin plant die KVB den Kauf von 132 Hochflur-Stadtbahnwagen mit einer Länge von rund
30 Metern, von denen jeweils zwei über eine Schnelltrennstelle zu einem durchgängigen Zug mit einer Länge von ca. 60 Metern miteinander verbunden werden. Geplant ist zudem der Kauf von 34 Zwischenmodulen, mit denen die 60-Meter-Bahnen auf 70 Meter verlängert werden können. Auf diese Weise sollen die Fahrgastkapazitäten auf den Stadtbahn-Linien, 13 und 18 vergrößert werden.

Hochflurfahrzeuge

Hochflurfahrzeuge

Niederflurfahrzeuge

Niedeflurbahnen